7 Gründe auf Mautstrecken nach Andalusien zu fahren und 8 dagegen

RouteIch bin in letzter Zeit bereits zweimal die Strecke von Deutschland nach Spanien gefahren. Das erste Mal haben wir im gemeinsamen Blog 3G-Traveller von meiner Tochter, Enkelin und mir ziemlich genau beschrieben, wie Du mautfrei von Deutschland nach Spanien kommst. Nun bin ich ja vor kurzem die gleiche Strecke mit PKW und Wohnwagen gefahren, nur eben komplett auf der Autobahn.

Hier habe ich mal die Vor- und Nachteile aufgelistet.

 

 

7 Gründe fürs Fahren nach Andalusien auf Mautstrecken und 8 dagegen

 

Dafür spricht:

 

  1. Keine nervenden Kreisverkehre
  2. Gut ausgebaute Straßen
  3. Gleichmäßige Geschwindigkeiten , also super mit Tempomat zu fahren
  4. Keine Ampeln und sonstige Verkehrshindernisse.
  5. Fast immer recht hohes Tempo möglich
  6. Man kommt schnell voran.
  7. Man muss nicht ständig langsam durch die Ortschaften durch

 

 

Dagegen spricht:

  1. Man kann nicht anhalten, wo man will
  2. Sprit an Autobahnen ist teurer, an der Landstraße gibt es viele und günstige Tankstellen
  3. Du bist auf Raststätten angewiesen, wo es meist nicht wirklich lecker ist und zudem noch teuer statt sich kleine hübsche Gaststätten am Weg zu suchen
  4. Man kann nicht einfach mal eben ein bisschen am Strand stehenbleiben
  5. Du musst Dir vorher schon Camping- bzw. Stellplätze raussuchen und siehst sie nicht einfach beim Vorbeifahren
  6. Die Eindrücke der Fahrt beziehen sich nur auf schmale Streifen rechts und links der Autobahn
  7. Es ist nicht sehr abwechslungsreich und man sieht nicht die vielen kleinen hübschen Orte, die man auf der Landstraße durchfahren würde
  8. Man fährt stumpf drauflos und es ist sehr ermüdend

 

Fazit:

Nur wenn ich wirklich schnell an einem bestimmten Ort ankommen muss, würde ich die Mautstrecke wählen.

Aber da für mich fast immer der Weg das Ziel ist, steht für mich eindeutig fest, dass ich die mautfreie Strecke bevorzuge. Man kann so vieles entdecken, was einem sonst unweigerlich entgehen würde.

17 Kommentare

  1. Kleine Korrektur am Rande zu Nr. 3: Wozu haben wir eine Küche im Wohnmobil oder Wohnwagen, Schön und lecker essen gehen wir, wenn wir an unserem Ziel angelangt sind. Und noch etwas: Wenn ich mir etwas teureren Sprit und die Maut nicht leisten kann, bleibe ich mit dem Allerwertesten zu Hause. Sorry, meine Meinung! Also steht es jetzt mindestens unentschieden!

    • Hallo Maria,
      natürlich darf jeder seine Meinung haben. Meinst Du aber nicht, dass auch Menschen mit geringem Einkommen Lust haben, in Urlaub zu fahren? Dann hält man es eben ein bisschen sparsamer. Es gibt ja schließlich die Möglichkeit, auch kostengünstiger irgendwo hinzukommen. Es kann doch nicht richtig sein, dass Reisen nur für Gutbetuchte möglich ist.
      Gruß
      Ute

      • Ja genau Ute,
        deshalb ja auch keine Gaststättenbesuche unterwegs und zum günstigen tanken kann man immer noch runterfahren.
        Wer hat schon soviel Zeit wie du.
        Grüssle
        Jutta

    • warum muss man immer gleich mit dem hintern zu hause bleiben, WENN ES DOCH EINE ALTERNATIVE GIBT?
      scheint ja für dich nur einen einzigen weg im leben zu geben…schade, denn das leben ist doch wunderbar bunt und vielseitig und abwechslungsreich, WENN man sich ERLAUBT auch mit wenig im geldbeutel so zu fahren, das es am ende passt!

    • Ich denke, das hat nichts mit mehr oder weniger Geld zu tun, sondern ganz alleine mit der Einstellung. Wenn du liebe Maria so eine Einstellung hast, dann steig dich in den Flieger. Den Sinn vom fahrenden Camper hast du nicht verstanden.

  2. Hola Ute, gutbetucht sind wir weiß Gott auch nicht und ich habe auch nichts gegen Leute, die meinetwegen 3 Wochen oder länger von Deutschland bis Spanien brauchen. Jeder so wie er mag, nur für uns ist es aus verschiedenen Gründen wichtig, möglichst schnell von A nach B zu kommen. Viele Grüße

  3. Wenn wir so viel Geld hätten wie Zeit währen wir Millionäre. Was bin ich glücklich das bei uns die Fahrt nach Andalusien schon mal 1 bis 2 Monate dauern darf ohne Maut und Autobahnstress. Frankreich und Nordspanien sind einfach zu schön. Erst wenn uns das schlechte Wetter in den Süden treibt werden wir etwas schneller. Habe natürlich Verständnis für die Wohnmobilisten die weniger Zeit haben und darum schnell an Ort und Stelle sein wollen. So war es früher bei uns auch.

    • Liebe Evi,
      vielen, lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich stöbere grad durch Euren Blog – die Stellplatztipps für den Weg nach D kommen gerade zur rechten Zeit. Danke für die tollen Beschreibungen.
      Euch alles Liebe
      Ute

  4. moin
    wir fahren je nach Wetterlage, mit oder ohne Maut!
    Zeit haben wir genug als Aussteiger!
    Die Kreisverkehre nerven nur manchmal, also fahren wir gerne die schnellere Strecke!
    In diesem Winter sind wir halbe halbe gefahren!
    Wir übernachten nicht so gerne mit dem WoMo an der Autobahn.
    VG Ursula und Jürgen

    • Moin Ihr Zwei,
      danke für Euren Kommentar 😀 . Ja, Aussteiger sein hat schon was, oder? Lebt Ihr denn auch im Wohnmobil? Ich weiß, die Kreisverkehre können ganz schön nerven, aber ich denke, ich hätte viel verpasst, wenn ich Autobahn gefahren wäre.
      Liebe Grüße
      Ute

  5. Eine sehr gute Gegenüberstellung. Wenn man es vermeiden kann, dann sollte man es meiner Meinung nach auch. Wer schnell irgend wo vor Ort sein muss, hat auch die Möglichkeit sich frühzeitig auf den Weg zu machen.

    • Hallo Katja,
      danke Dir. Allerdings bin ich nicht unbedingt Deiner Meinung, dass sich jeder frühzeitig auf den Weg machen kann. Es gibt ja auch Menschen, die nur 3 Wochen Urlaub haben und trotzdem weiter weg möchten. In solchen Fällen ist es dann wirklich ratsam, die Maut in Kauf zu nehmen und über die Autobahnen zu fahren.
      Liebe Grüße
      Ute

  6. Manche haben auch nur zwei Wochen Urlaub, wenn ich dann auf die Mautstrecken verzichten soll, dann kann ich gleich zu Hause bleiben. Also muß ich wohl oder übel Mautstrecken fahren, um in 24 Std an mein Ziel zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.