Es wird ernst und ich habe Angst!

Gesundheit (1)

Es wird ernst und ich habe Angst!

Warum?Für die, die es noch nicht wissen: Bin seit heute im Krankenhaus und für morgen 10 Uhr ist der Operationstermin angesetzt.

Was wird operiert? Viele haben mich einfach direkt gefragt, andere trauen sich nicht. Um den ganzen Spekulationen ein Ende zu setzen: Durch – wie im letzten Beitrag erwähnt – die Divertikel in meinem Darm und schlussendlich wegen des CT-Ergebnisses habe ich mich auf Anraten der Ärzte dazu entschlossen, eine Teilresektion oder auch Teilentfernung des Darmes machen zu lassen. Ich bin also nicht unheilbar krank, aber ist schon eine größere OP vonnöten.

Wie geht es mir? Ich könnte jetzt einfach sagen: „Gut“ …. macht man ja eigentlich so, wenn man gefragt wird, oder? Das will ich aber nicht, ich möchte einfach sagen, wie es mir wirklich geht. Irgendwie habe ich momentan das Gefühl, mein Immunsystem spielt verrückt und ich ziehe alles an, was auch nur an Krankheiten in meine Nähe kommt. Mein Fuss ist entzündet und ich kann nicht richtig auftreten, dann hatte ich die letzten 2 Wochen eine wunderschöne Erkältung, die jetzt gottseidank in den letzten Zügen liegt. Ja, ich fühle mich zur Zeit einfach nur mies. Aber es kann ja nur besser werden. Sobald ich mit der OP durch bin, ist also dringend ein bisschen psychische Arbeit dran. Nein, Quatsch, ich habe doch schon damit angefangen. Ich bin schließlich ein positiv denkender Mensch und wahrscheinlich musste es alles so kommen, damit ich weiterhin den richtigen Weg gehe bzw. vielleicht ist das ganze einfach ein Wegweiser.

 

So, nun aber genug so ernsten Kram! Falls Du Dich in die norddeutsche Ecke nach Wildeshausen verirrst, würde ich mich ab Donnerstag bestimmt wahnsinnig über einen Besuch bei mir im Johanneum in Wildeshausen freuen.

 

Natürlich habe ich die wundervollen Spender/innen bei meiner Spendenaktion nicht vergessen! Ich war nur in der letzten Zeit nicht wirklich in der Lage, mich um meine Danksagungen zu kümmern. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

 

Bin wie immer offen für Ratschläge und natürlich auch konstruktive Kritik oder was auch immer.

Wenn Dir mein Blog gefällt, wäre es toll, wenn Du Deine Einkäufe bei Amazon oder Buchung bei Booking.com über die folgenden Links machen würdest. Dich kostet es nichts mehr und mir bringt es eine kleine Provision ein. Danke!

 



Booking.com

9 Kommentare

  1. Liebe Ute, ich habe mir das gedacht…fast….ich hatte nämlich, gottseidank nur einmal eine Divertikulitis und man hat ärztlicherseits mit mir gesprochen.
    Das Leben bleibt trotzdem lebenswert und deine Träume wirst du ganz sicher weiter leben können.
    Freunde bleiben an deiner Seite und irgendwann wirst du wieder am Strand sitzen und den Wellen zuschauen 🍀🍀🍀🍀liebe Grüße Lio

    • Liebe Lio,
      vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte 🙂 . Ich hoffe, wir lernen uns irgendwann einmal persönlich kennen – und wenn es in Spanien ist.
      Liebe Grüße
      Ute

  2. Ach liebe Ute, auch wir schicken Dir aus Spanien ganz viele gute Wünsche, viel Kraft und starke Nerven für den Krankenhausalltag. Auf dass Du schnell wieder fit bist und wir uns bald mal wieder sehen :-*

    • Hallo Steffi,
      ganz lieben Dank für die Wünsche – es kann ja kaum noch was schiefgehen, da so viele Menschen an mich denken 😉 .
      Auf ein baldiges Wiedersehen – wo auch immer
      Ute

  3. Bis bald und ein tausend hugs. ❤💚💜

  4. Gute Besserung und Heilung so schnell, wie möglich. Ich denke an Dich und schicke Dir Kraft. Liebe Wünsche von Anne

  5. Ola,liebe Ute .
    Ich hoffe Du hast alles gut überstanden und bist wieder fit !
    Wir finden es echt klasse das Du den Mut hast deinen Traum zu leben !
    Mitte August geht es für uns nach Vinaros für 14 Tage !
    Vielleicht bist Du ja auch dort und man trifft sich zufällig mal.
    Diesmal wollen wir versuchen ohne Maut die Strecke zu fahren..
    Ganz liebe Grüße
    Gitta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.