Freiheit für 3 Tage

Endlich wieder Freiheit – wenn auch nur für 3 Tage

Montags war der Abbau in Gackenbach erledigt und ich musste erst am Freitag in Kirkel aufbauen. So konnte ich nun 3 Tage meine Freiheit genießen. 2 Tage blieb ich in der Eifel – in Ulmen am Jungferweiher. Das Internet funktionierte nur fürchterlich langsam, also wieder nix mit großartig am Blog arbeiten. Daher nutzte ich die Zeit um mit Lene (meiner Hündin) stundenlange Spaziergänge um den Weiher zu machen und einfach mal nichts zu tun. Es war herrlich.

Jungferweiher in Ulmen

Jungferweiher in Ulmen

Ulmen /Eifel

Ulmen /Eifel

So muss ein Arbeitsplatz aussehen!

So muss ein Arbeitsplatz aussehen!

Lecker Essen!

Lecker Essen!

Donnerstag fuhr ich dann nach Kirkel auf den Campingplatz am Mühlenweiher. Er war zwar voll mit Dauercampern, aber alle total nett. 

2015-05-14 18.43.45

 

 

 

2 Kommentare

  1. Das würde auch mir Spass machen, kannst mich mal mitnehmen
    Gruss Diddi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.