Noch ein letztes Bisschen aus Deutschland

München

Von Kärnten aus besuchte ich noch Anne aus München, eine gute Bekannte, die ich durch Facebook kennengelernt hatte. Wir hatten uns schon einmal in Bremen getroffen und nun lag München ja genau auf meinem Weg. Wir hatten einen schönen gemeinsamen Tag und Anne, die den YouTubeKanal MB 100 on tour betreibt, drehte ein Video über Henri. Es entpuppte sich im Endeffekt als Video über Lene . Schaut doch mal rein, es lohnt sich!

München

 

Gut Leimershof in Breitengüßbach

Ich hatte dann ja noch einen Mittelaltermarkt in der Nähe von Bamberg, auf dem Gut Leimershof in Breitengüßbach. Auf dem Weg dorthin nahm ich dann doch tatsächlich das erste Mal in meinem Leben eine Anhalterin mit – Natalja aus Russland. Lene war begeistert von ihr:

Natalja

 

 

Reiterparadies Talhof

Dann fuhr ich in das Reiterparadies Talhof  , wo auch ein Wohnmobilstellplatz angeboten wird. Der Preis von € 5,00 incl. Strom, Wasser und Dusche schien mir recht günstig, da ich ca. 10 Tage dort verbringen wollte. Dort traf ich mich auch mit Dora und ihrer Hündin Lina. Die Zwei wollen mich  – natürlich mit eigenem Wohnmobil – einige Zeit auf meiner Tour nach Spanien und Portugal begleiten. Der Stellplatz lag schön ruhig, allerdings Komfort gab es dort nicht – aber bei dem Preis auch kein Problem. Ein bisschen größeres Problem waren dann schon eher die 3 Schulklassen, die gleichzeitig mit uns dort waren ……. und der Wohnmobilstellplatz war eigentlich der Bolz- und Spielplatz. Aber es war nur halb so schlimm als wir zuerst dachten. Es waren einige tolle Kinder dabei, die oft bei uns saßen und mit unseren Hunden spielten.

Eigentlich wollten wir uns dort auch mit meiner Tochter treffen, die meinen Anhänger abholen und mit nach Hause nehmen wollte, weil ich mir dieses Mal die Plackerei mit Hänger durch Spanien zu fahren, ersparen wollte. Doch erstens kommt es anders………

 

Landgasthof Steller

Jedenfalls kamen dann ja die Probleme mit Henri und dem TÜV dazu und wir trafen uns dann beim Landgasthof Steller in Gilserberg mit meiner Tochter. Es ist ein sehr netter Platz hinter dem Gasthof und kostet € 7,50 plus € 2,50 Strom pro Nacht. Das Essen im Restaurant bzw. im Biergarten ist sehr lecker und man bekommt € 2,50 Rabatt pro Essen auf den Stellplatz.

 

Stellplatz Müllheim

Nachdem also der Hänger weg war und Henri seinen TÜV hatte, starteten wir dann endlich Richtung Süden. Wir fuhren bis Müllheim in Baden-Württemberg kurz vor der französischen Grenze. Beim Gasthaus Kreuz ist ein Wohnmobilstellplatz – ohne alles, aber gut zum Übernachten. Das Restaurant besuchten wir nicht, da wir einfach nur kaputt waren und schlafen wollten.

gasthaus-kreuz

 

Klara

Achja, hab ja auch noch ein neues Haustier aufgenommen bei mir. Darf ich vorstellen? Klara!

Klara

Bleiben darf sie übrigens nur, wenn sie sich auch gut um die Mücken kümmert 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.