Liebster Award: 11 Fragen an mich

Ich bin noch recht neu beim Bloggen und nun wurde doch bereits mein Reiseblog aus Thailand von Kupferherz, die auch einen wunderschönen Blog über Selbstgemachtes, Beauty, Genuss, Fitness, Alltagsschönes und Fernweh schreibt, für den Liebster Award

liebster-award

 

nominiert. Ich habe die Nominierung aus meinem Thailandblog, der mit meiner Reise ja auch endete, hierher übernommen. Ich bin erst mal total überfordert und weiß noch nicht so recht, wie ich das jetzt am Besten hinbekomme. Ich werde einfach mein Möglichstes tun!

 

Was ist der liebste Award überhaupt?

 

Der Liebster Award wurde ins Leben gerufen, um Blogger miteinander in Kontakt zu bringen. Weltweit bekommen Blogger von anderen Bloggern 11 Fragen gestellt. Jeder darf fragen, was er schon immer mal vom anderen wissen wollte. Dadurch erfahren auch die Leser, wer oder was genau hinter dem Blogprojekt steckt. Das Ziel ist es dabei zu helfen, dass Blogger sich untereinander vernetzen und auf neue Blogger aufmerksam machen. Natürlich sollen auch die Leser des Blogs auf weitere interessante Blogs aufmerksam gemacht werden. Eine tolle Sache, oder?

 

Die Regeln für den Liebster Award

 

  1. Danke der Person, die dich norminiert hat und verlinke ihren Blog bei dir.
  2. Zeige in deinem Blog, dass du teilnimmst.
  3. Beantworte die 11 Fragen.
  4. Norminiere 5-11 weitere neue Blogger für den Liebster Award.
  5. Überlege dir 11 Fragen für die nominierten Blogger.
  6. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog Artikel.
  7. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

 

Also dann los:

1. Wie bist du auf den Namen deines Blogs gekommen? 

Mein eigentlich nominierter Blog hat den Untertitel „Man ist nie zu alt – oder bin ich doch verrückt?“ und damit hatte ich mir endlich meinen langgehegten Wunsch nach einer Rucksackreise erfüllt. Da mir das Blogschreiben wahnsinnigen Spaß bereitet hat, wollte ich „richtig“ bloggen – und Livingmydreams sagt genau das, was ich schon einige Zeit mache und auch in Zukunft machen werde. 

2. Woher bekommst du neue Ideen für deinen Blog?

Meine Kinder drängeln schon seit Jahren, dass ich endlich mal ein Buch über mein Leben schreiben soll. Das werde ich sicher nicht machen. Aber durch die vielen Erfahrungen, die ich in meinem Leben schon gemacht habe und das Neue, auf das ich mich immer noch einlasse, geben mir soviele Impulse für Blogartikel, dass ich wirklich hoffe, es reicht für einige Zeit. Und sollten mir die Ideen doch ausgehen, stelle ich bestimmt wieder irgendwas Verrücktes an, über das ich dann schreiben kann. 

3. Was war dein schönstes Blog-Erlebnis bisher?

Mein schönstes Erlebnis in meinem bisher kurzem Bloggerleben war das Onlinestellen dieses Blogs. Ich hatte überhaupt keine Ahnung von WordPress, Themes, Plugins und was man sonst noch alles wissen muss und bin nun wahnsinnig stolz, dass ich es geschafft habe.

4. Welchen Traum möchtest du dir unbedingt erfüllen?

Mein Hab und Gut auf ein Minimum zu reduzieren (deshalb werde ich sicher auch noch einige Artikel über Minimalismus schreiben), in meinen Eddy ( Mein Oldtimer-VW-LT-Wohnmobil) zu ziehen und dann einfach nur noch durch die Gegend zu reisen.

5. Was sind deine drei wichtigsten Teile im Kleiderschrank?

Mein Sarong, mein Lieblings-TShirt und meine Thaihose

6. Was war deine größte Fehlentscheidung?

Ich habe erst viel zu spät gemerkt, dass man wirklich Träume leben kann. 

7. Auf welchen Trend kannst du gern verzichten?

Ich habe mich noch nie um Trends gekümmert und kann deshalb gut auf alle verzichten.

8. Schoko oder Vanille?

Ganz klar Vanille!

9. Für was bekommst du die meisten Komplimente?

Die meisten Komplimente bekomme ich für meinen Mut, Dinge zu tun, die sich andere nicht trauen; wie z.B. das mutterseelenallein planlos mit dem Rucksack nach Thailand  zu reisen. 

10. In welcher Tätigkeit kannst du dich völlig verlieren?

Beim Bloggen – erst finde ich zwar meist keinen Anfang und dann kann ich gar nicht wieder aufhören.

11. Gibt es jemanden, mit dem du gerne einmal einen Tag tauschen würdest?

Nein!

 


 

Ich nominiere jetzt folgende tolle Blogs für den Liebsten Award:

1.  www.textnomadin.de

2. www.fuckluckygohappy.de 

3. www.auszeitnomaden.de

4. www.instathai.de

5. www.peterstravel.de 

6. www.vielweib.de

7.  www.feel4nature.com

8. www.monatsmob.de

9.   www.travellingtheworld.de

 

 

und möchte gern folgendes wissen:

1.  Nenn mir Deine herausragendste Eigenschaft

2.   Was motiviert dich, Blogartikel zu schreiben?

3.  Hast Du ein Lieblingszitat und wenn ja, welches?

4.  Welche 3 Dinge würdest Du mit auf eine einsame Insel nehmen?

5.  Bist Du ein Planer oder lebst Du eher planlos?

6.  Welches ist Dein liebstes Hobby?

7.  Was magst Du am Liebsten – Frühling, Sommer, Herbst oder Winter und warum ?

8.  Bist Du Backpacker, Flashpacker oder Cluburlauber?

9.  Was ist Dir lieber – Hund oder Katze?

10.  Bist Du ein früher Vogel oder eine Nachteule?

11.  Wie beendest Du Deinen Tag?

 

 

 

 

 

Wollt Ihr noch mehr von mir wissen?

Dann fragt mich doch einfach unten im Kommentarfeld, schreibt mir eine Email oder abonniert am Besten den Newsletter 🙂

 

4 Kommentare

  1. Liebe Ute!
    Danke für´s Mitmachen. Du hast wirklich immer eine interessante Geschichte zu erzählen.
    Liebe Grüße sendet Kupferherz

  2. Hallo Ute,

    vielen Dank für die Nominierung !!
    Es ist ja für uns schon das fünfte Mal, dass wir nominiert sind, aber es macht immer wieder Spaß, die Fragen zu beantworten !
    Unsere Antworten auf deine Fragen sind hier zu finden:
    http://www.auszeitnomaden.de/liebster-award-fragen-ueber-fragen/

    Liebe Grüße
    Bibo & Tanja

Schreibe einen Kommentar zu Bibo & Tanja von Auszeitmonaden Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.