Stellplatz gegen Hand – Erfahrung und ein wundervolles Angebot für alternatives Wohnen

Von Epinal ging es dann direkt zum

Plateau des Milles Étangs – Gebiet der tausend Teiche

in den Vogesen. Dorthin hatte ich auf meinen Beitrag in der von mir vor 4 Jahren gegründeten Gruppe „Stellplatz gegen Hand“ eine Einladung von einem deutschen Ehepaar, das dort seit etlichen Jahren einen Hof hat.

Ich muss ja echt gestehen, dass ich mir erhofft hatte, als Admin der Gruppe evtl. doch ein paar Vorteile zu haben und ein gern gesehener Gast bei vielen Gastgebern auf der Strecke sein zu dürfen, aber die Hoffnung war nicht so ganz richtig *grins* . Aber ich mach trotzdem weiterhin gern die Arbeit, mich um die Gruppe zu kümmern, auch ohne Vorteile draus zu ziehen.

Na, auf jeden Fall habe ich mich sehr über die Einladung gefreut. Ich wurde aufgenommen wie ein langerwarteter Gast, bekam einen wunderschönen Stellplatz mit Strom und Zugang zu Frischwasser, Dusche und Toilette. Kaum war ich angekommen, wurde ich sogar zum Mittagessen eingeladen……bevor ich auch nur einen Handschlag helfen konnte.

Ich habe dann ein bisschen die Weide abgeäppelt und im Garten geholfen, aber über zuviel Arbeit kann ich mich nicht beklagen. Ich wäre gern ein wenig länger geblieben, aber mein Ziel war ja die Wärme und dort war es einfach zu kalt. Aber die paar Tage waren toll und am letzten Abend zeigten mir meine Gastgeber sogar noch ein bisschen französisches Kulturleben in dem wunderschönen Ort Faucogney-et-la-Mer, der mich schon auf der Herfahrt durch seine alten Gemäuer beeindruckt hatte. Also, alles in allem: Ein Traum <3

Der Blick auf den Hof
Unser Stellplatz
Die Ferme (= Bauernhof)
Pferdeweiden und Ställe usw.
Pepe auf Besichtigungstour
Esskastanien – leider etwas klein dieses Jahr
Blick in den Garten
Pepe geht spazieren
Einer der tausend Teiche – einfach schön

Angelikas Vision oder ein wundervolles Angebot für alternatives Wohnen

Das Grundstück umfasst einige Hektar, die gar nicht alle genutzt werden. Angelika und ihr Mann würden deshalb gern der Ferme wieder Leben einhauchen und bieten Menschen an, sich für einige Zeit oder auch gerne für länger mit ihrem Wohnmobil, Bauwagen, Tinyhouse oder was auch immer, bei ihnen niederzulassen und sich mit einzubringen. In Frankreich ist es erlaubt, dort zu wohnen, solange das „Haus“ Räder hat.

Es besteht kein finanzielles Interesse, aber ich denke, es versteht sich von selbst, dass es sich um ein Nehmen und Geben handeln sollte.

Wer also Interesse hat, darf sich gerne an mich wenden und ich leite es dass weiter. Natürlich gilt auch weiterhin das Angebot von „Stellplatz gegen Hand“.

Meine Gastgeber mit einer Freundin.

Freue mich wie immer über Kommentare, Kritiken und ähnliches.

5 Kommentare

  1. Silvia Hinckeldeyn

    Fahre auch einen kleinen jumpy. Wir beide sind ein eingespieltes Team.

  2. Hallo
    bin begeistert von dieser Idee! Ich würde gerne in Frankreich reisen und helfen. Kenne mich im Garten und mit Bienen etwas aus. Auch ein wenig mit Tieren. Ich spreche Englisch, aber eben kein Französich
    Behalten die Infos für die Location auch die Sprache und welche Art von Hof es ist – ähnlich wie in France Passion?
    Viele liebe Grüße Irene

    • Hallo Irene,
      wenn Du auch bei Facebook bist, schau dir die Gruppe doch einfach mal an. Es sind viele, verschiedene Angebote, u.a. natürlich auch aus Frankreich drin. Die Infos für beide Seiten sind immer dabei. Kenne leider France Passion nicht (außer den NAmen), kann deshalb nicht viel dazu sagen. Aber wie gesagt, schau dir die Gruppe „Stellplatz gegen Hand“ doch einfach an.
      Liebe Grüße
      Ute

  3. Hoi
    Bin schon lange von Facebook weg, ist es möglich zb auch über Telegram den Kanal zu erreichen oder hast du Vielleicht Tips oder Kontakte in Richtung Kroatien, Ungarn, Rumänien..etc?
    Wir haben einen autarken Camper und zwei Kids, helfen gerne überall mit wo es Arbeit gibt und sind immer gerne am neu dazulernen. Uns geht es drum evtl in irgndein Land auszuwandern aber auf jeden Fall erstmal Land und Leute kennenzulernen und wenn möglich etwas auch (zum Leben) dazuzuverdienen.
    Herzliche Grüsse
    Tina

    • Hallo Tina,
      es tut mir leid, aber „Stellplatz gegen Hand“ von mir gibt es leider nur auf Facebook. Aber vielleicht hat hier irgendjemand anders sowas auch schon auf anderen Kanälen erstellt.
      Drücke euch die Daumen, dass ihr was findet.
      Liebe Grüße
      Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.