Schreibblockade oder einfach Faulheit?

Leere SeitenHabe ich eine Schreibblockade oder bin ich einfach faul?

So richtig sicher bin ich mir da nicht. Seit mindestens 2 Wochen sitze ich täglich vor einer leeren Seite und will einen Artikel schreiben. Tausend Dinge gehen mir durch den Kopf, es sind einige gar nicht mal so schlechte Ideen dabei, aber trotzdem…….. ich krieg nicht mal wirklich den ersten Satz zustande.

Tja, und so häng ich hier rum, die Sonne scheint und ich beschließe, erstmal was Anderes zu machen. Oft genug surfe ich dann hier und da; ein kleines albernes Spielchen zwischendrin kann ja auch nicht schaden…….dann noch ein bisschen mit dem Hund spazieren oder an die Strandpromenade ………….. und zack: Der Tag ist rum und ich habe wieder nichts geschrieben.

Damit ist jetzt Schluss! Die Tage rinnen mir nur so durch die Finger und in spätestens 5 Wochen muss ich mich bereits wieder Richtung Deutschland zu den Mittelaltermärkten bewegen.

 

Was ist denn überhaupt in den letzten Wochen passiert?

Von einigen gemeinsamen Erlebnissen meiner Tochter, meiner Enkelin und mir erfährst Du auf in unserem 3G-Traveller-Blog und auf unserer Facebookseite.

Vor kurzem bekam ich tollen Besuch von Heidi. Heidi und ich kannten uns schon eine ganze Weile durch Facebook. Auch sie wollte mit ihrem Wohnmobil alleine durch die Weltgeschichte reisen und wir tauschten Tipps aus. Das persönliche Kennenlernen war dann ein Highlight, aber dazu hat Heidi auch schon einen tollen Artikel geschrieben – lies einfach selbst in ihrem Blog black-is-the-colour.

Alinas Geburtstag am 20. März feierten wir mit einem Frühstück, netten Menschen und natürlich etlichen Geschenken. Nachmittags ging es gemeinsam mit Heidi nach Nerja. Dort besuchten wir die faszinierende Grotte Cueva de Nerja , die wir bereits bei einer Tour vor 17 Jahren besucht hatten. Es war noch traumhafter als ich es in Erinnerung hatte. Da es ein Sonntag war, war die Höhle zwar gut besucht, aber wir schafften es, einen großzügigen Abstand zu den Bustouristengruppen zu halten und konnten so die Höhle richtig genießen. Den Tag beschlossen wir dann noch mit einem Besuch des Balcon de Europa in Nerja und abschließendem Eisessen in der strahlenden Sonne. Hier eine kleine Diashow des Tages:

 

Außerdem haben wir (eigentlich überwiegend Zeenat) in den letzten 2 Wochen mit Hochdruck an unserer neuen Internetpräsenz gearbeitet. Nicht nur das Design ist neu, auch sind die Inhalte komplett überarbeitet. Es wird regelmäßige Berichte über all die Themen geben, denen wir mit dem Herzen und all unseren Sinnen folgen. Die Themen Edelsteine und Räucherwerk sind weiterhin ein großer Bestandteil unserer Arbeit und auch das Mittelalter und seine Märkte werden uns weiterhin begleiten. Wir wollen Dir nahe sein – dich unterstützen auf deinem Weg – und erweitern unseren Service deshalb stetig um einige tolle Dinge. Eine unserer neuen Ideen handelt von Tieren – Krafttieren besser gesagt. Wir arbeiten bereits lange auf den Märkten mit unseren sogenannten Krafttierkarten. Vielleicht kennst auch Du sie ja schon. Auf jeden Fall würden wir uns sehr über einen Besuch bei Allerley Magisches auf der Website, bei Facebook oder natürlich auf einem unserer Märkte freuen.

 

Ansonsten ist hier nicht so wirklich viel passiert. Das Wetter wird langsam immer wärmer und ich werde immer unruhiger. Wir sind inzwischen ja schon mehr als 2 Monate in Torrox und mir fehlt langsam das Reisen. Das Problem mit meiner Kupplung für Mathilde ist auch schon halb gelöst – das Ersatzteil ist da und ich warte jetzt drauf, dass es eingebaut wird. Da Zeenat und Alina ja vorläufig noch in Torrox bleiben werden, ist mein Plan bisher, ganz gemütlich von Spanien nach Gütersloh zu meinem ersten Mittelaltermarkt in diesem Jahr zu reisen. Ich halte Dich natürlich auf dem Laufenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.